Ich bleibe bei der Liebe.

Man kann so viel machen. Doch eins ist gewiss. Es ist die Liebe, die allen das Leben gibt. Ich möchte hier noch mehr über das Thema schreiben, denn ich glaube, das es das wichtigste ist überhaupt.

Ich liebe es zu schreiben. Denn dann kann ich etwas tun und bin froh, das ich nicht nur herumsitze. Ansonsten wäre der Tag ja auch zu langweilig. So schreibe ich über mein Thema, die Liebe. Sie ist überall und immer da. Auch wenn ich Flöte spiele, ist sie bei mir. Immer. Ich glaube, das man nur das machen sollte, was einem Spass macht und woran man Freude hat. Das ist bei mir die Lust zum Leben zu erforschen. Ich versuche das zu machen,was mir auch Spass macht und woran ich Freude habe. Ich mag es nicht in dieser Leistungsgesellschaft zu sein und möchte einach nur leben. Deswegen bleibe ich auch in der Kirche wohnen. Dort bin ich sicher und kann mich über seine Anwesenheit freuen. Du bist die Liebe. Du bist mein Schatz. Ohne Dich wäre ich nicht und ohne Dich wäre mein Leben kein Leben sondern eine bloße Existenz. Ich glaube, das man schon sagen kann, das auch ich ein Kulturgut bin und auch so behandelt werden möchte. Ich bin so , wie ich bin. Einfach und direkt. So ist das.

Ich glaube, das in der Bibel noch sehr viele lesenswerte Seiten auf mich drauf zu kommen werden. Damit meine ich die Seiten, die ich sehen werde.

Meine zweite Leidenschaft ist das Netzwerken. Damit kann ich Kontakte knüpfen und unterwegssein. Das ist wunderbar.

Heute war ich zum Beispiel nicht im TB. Es wird sonst langweilig, immer dort zu sein. So konnte ich spielen und jetzt hier schreiben. So ist mein Leben.

Ich tue etwas, was mir Freude bringt und was auch etwas nützt für die Leute da draußen, die noch nichts von der Liebe gehört haben. Deswegen schreibe ich auch dieses Buch.

Lieber Gott, lass bitte mein Leben gelingen und mich nicht arm werden und mich aber auch nicht reich werden. Bitte behalte mich unter den Engelsflügeln und gebe mir Schutz um gut zu leben. Einfach ein gutes Leben leben. Das habe ich vor. Dabei brauche ich Dich. Du bist mir der liebste und auf Dich höre ich, denn es sind geprüfte Weisheiten, die Du in deinem Wort verteilst. Ich liebe es, Dir zu schreiben. So sitze ich hier im Garten und schreibe im Sonnenlicht diesen Text.

Bitte gebe mir einfach Gesundheit, damit ich hier auf Erden noch ein gutes Leben haben kann. Ich meine das Du das Heil schon gibst. Ich bin durch Dich unter Beschäftigung und kann mein Leben leben. Ich gehe meinen Weg und möchte auch von niemanden aufgehalten werden.

Man kann so viel machen, doch das, was bleibt ist die Liebe. Daran glaube ich. So mache ich auch diesen Text hier nur, weil Du mir das Leben gibst. Ein Leben, das man Leben nennen kann. Ich glaube, das Du derjenige bist, der meine Quelle ist. Eine Quelle fürs Leben. So schreibe ich hier immer weiter, auch wenn es nicht so recht funken will. Naja, was für ein Satz.

Ich glaube, das es mir schon ganz gut geht. Doch ich bin relativ alleine. Menschen sind zwar da, doch es entsteht kaum Kommunikation.

Ich liebe es, hier zu sein. Hier ist mein Platz. Ich bete, das meine Probleme bald getilgt sind und das ich weiter hier wohnen darf. Wenn das nicht mehr so ist, dann ist es so.

Es ist die Liebe, die mich gleich wieder beschäftigen wird. Ich werde etwas in der Bibel lesen und dann darüber nachdenken. Denken für ein besseres Leben.

Ich habe keine Arbeit und deswegen mache ich sie mir, denn ohne Arbeit ist das Leben auch sehr langweilig. So schreibe ich, musiziere ich und lese die Bibel. Ab und zu fahre ich zu Freunden und dann habe ich wieder Zeit für mich. Zeit fürs schreiben. Für all die schönen Dinge, die man so machen kann. Hauptsache keine Langeweile. Es ist mir eine Ehre, Dir hier zu schreiben lieber Gott, denn Du bist die Liebe und von Dir lerne ich weiter um ein gutes, erfülltes Leben zu leben. Eines, was sich gelohnt hat, zu leben. Dabei schreibe ich hier diesen Blog und veröffentliche Ihn ohne Werbung, weil er „öffentlich- rechtlich“ sein soll.

Die Leute haben ja schon mit Ihren Steuern , das bezahlt, wovon ich lebe. Und so kann ich etwas zurückgeben. Wenn dieser Blog Erfolg hat, dann werde ich auch die Möglichkeit bieten, Werbung zu machen. Doch das ist noch Zukunftsmusik.

Mit dem Geldverdienen habe ich es nicht so. Ich bekomme meine Rente und kann so etwas für die Kultur tun. Das ist auch etwas sehr gutes.

Außerdem stelle ich grade fest, das ich heute ganz gut schreiben kann, denn ich habe vorher musiziert. Nun bin ich ausgeglichen und kann hier schreiben. Ich kann gut denken und die Worte fallen hier eins nach dem anderen. Das freut mich sehr.

So ist es wieder die Liebe, die das möglich macht. Gott liebt mich und gibt mir zu Essen usw. Dafür kann ich dann diesen Text machen und musizieren. So bin ich eben ein Kulturgut oder anders ausgedrückt, ein Kind Gottes.

Ein Kind, das erwachsen geworden ist und das nur an den einen Gott glaubt.

Die Liebe bleibt ewig!

Euer A.xl

Die Liebe, dabei bleibt es!!!

Ich bete Dich an, das ich immer in Deiner Liebe bleibe. Das ist mein größter Wunsch, denn Du schenkst einem das Leben und Du erhältst es. Ich habe großen Bedarf an der Unterweisung durch Dich. Damit ich wachse in einem Leben, das von Dir ist. Du schenkst einem das Leben. Wir können alle etwas gutes daraus machen. Du bist die Liebe und wir leben alle voneinander. So schreibe ich hier etwas geistiges, damit man zur Ruhe kommen kann in Deinem Angesicht. Zur Ruhe kommen und das Leben ganz neu zu genießen. Es ist meine Absicht, hier zu schreiben. Einfach so. Weil ich es gut finde. Einfach schreiben für ein besseres, gesünderes Leben. Einfach so, damit diese Fähigkeit bei mir nicht einschläft. Ich möchte Euch damit auch gutes tun, damit Ihr nicht mehr Euer Leben auf Eure Leistungen bezieht, sonder damit Ihr Gott dank für Euer Leben und damit Ihr Euer Leben in Gottes Hände gebt um ein besseres Leben zu haben.
Wir brauchen dabei weiterhin die Gerechtigkeit. Und alles, was sonst noch so ist. Ich möchte das nicht weiter ausführen, denn man kann eh nicht alles mit seinem Verstand erfassen. Ich glaube, für einen guten Staat auch und nur Gott zu brauchen. In der Bibel ist alles aufgeschrieben für das Zusammenleben der Menschen, damit das Leben gelingt. So schreibe ich hier und möchte, das Gott bei Euch auch einen Platz bekommt, denn er ist so wichtig.
Durch Ihn haben wir das Leben und durch Ihn wird es erhalten. Jeder lebt von Ihm und wir können alle ein besseres Leben leben, wenn wir zu Ihm zurück kommen. Es ist wichtig und elementar.
Gott zu dienen ist eine Aufgabe. Eine Aufgabe für Leute, die etwas davon verstehen, Ich kann das nur eingeschränkt, doch ich versuche es. Ich liebe es, hier zu schreiben und etwas gutes zu tun für Euch, indem ich Euch sage: Wir brauchen Gott fürs Leben!!!
Wir brauchen seine Liebe fürs Leben. Das ist so. Daran glaube ich.

Die Liebe bleibt ewig!

A.xl

Ich möchte geistig sein.

Hallo Ihr Lieben,

ich habe viel gesehen und habe mich entschieden, geistig zu sein. Das heißt für mich, das ich mich auf das konzentriere, was in mir passiert an Gedanken und Gefühlen.
So kann ich hier besser schreiben. Als ein Mensch, der Gott liebt ist das auch normal. Ich möchte hier das Schreiben kultivieren und die Zeit nutzen, die ich habe, um einfach etwas zu schreiben, was mich so beschäftigt.
Das ist die Liebe zum lieben Gott und seine Liebe zu uns Menschen. Ich glaube, das ich damit alles getan habe, was man so tun kann, um ein gutes Leben zu leben. Es ist mir egal, wenn diese Gedanken ungeordnet oder etwas zu abstrakt sind. Nein, ich möchte hier schreiben. Ich schreibe hier einfach das hinein, was ich so denke und was ich so für richtig halte. Der liebe Gott ist bei mir und ich kann dadurch leben. Vor allem seine Liebe ist es, die das möglich macht. Ich glaube daran, das ich schon weiß, was wichtig ist. Und das ist Gott. Ich bleibe bei Ihm und werde mein Leben nach Ihm ausrichten. Er ist mir der liebste, der hier ist. Durch Ihn bekomme ich so nach und nach Weisheit und ich kann geistig bleiben. Ich glaube das das mein Weg ist. Ich mag es nicht, immer an irgendwelche materiellen Dinge zu denken und so weiter, nein, ich lebe von der Gerechtigkeit, die Gott aus seiner Liebe heraus gibt. So kann ich mein Leben hier schreiben und auch gutes für die Kultur tun, denn meine Gedanken werden so konserviert.
Ich liebe es, hier zu schreiben. Es ist über den lieben Gott, wie er wirkt und was ich darüber denke.
Wir sollen als Kinder Gottes, geistig bleiben und unser Leben nach dem lieben Gott ausrichten. Das tue ich den ganzen Tag und ich möchte ein gutes Leben dadurch haben. Es nützt mir nichts, wenn ich viel habe, nein ich brauche nur etwas, um mich auszudrücken oder um mich im Internet zu verewigen. Dabei schreibe ich einfach, das , was ich so denke hier in diesen Blog und hoffe, auch Leser irgendwann einmal zu finden. Gerne könnt Ihr mir Eure Meinung sagen auf a.xl@love.rip. Es ist mir ein Bedürfnis, hier zu schreiben. Auch wenn es keiner liest, oder ich bin zu abgehoben, nein, ich bin so. Niemand ist perfekt und jeder hat eine andere Sichtweise auf das Leben. So gehe ich mit Gott ins Bett und stehe wieder mit Ihm auf. Er ist mein Leben. Durch Ihn habe ich die Liebe und durch Ihn kann ich leben. Das ist das, was zählt. Einfach leben. Ein Leben leben, das man auch Leben nennen kann. Das ist mein Ziel. Einfach sein und das Leben genießen, das ist das, was ich will. Gott spielt dabei eine tragende Rolle. So wünsche ich mir, das er ständig bei mir ist und mich auch unterweist in seiner Weisheit und Liebe. Zum Glück ist alles so, wie es ist. Ich kann damit ganz gut leben, das ich Ihn gefunden habe. Er gibt mir alles und ich kann Ihm in seiner Liebe dienen und diesen Text schreiben. Ich schreibe aus dem Bedürfnis der Beschäftigung heraus, hier diesen Text.
Er ist mir wichtig und ich möchte damit mich nur ausdrücken. Ausdrücken um ein besseres Leben zu haben.
Ich glaube, das Gott der einzige ist, der mir noch helfen kann. Ich lese sein Wort und merke, das es mir gut tut. Doch ich gebe auch zu, das ich ein Sünder bin. Man kann gar nicht alles einhalten, was in der Bibel steht. Das glaube ich jedenfalls. Ich versuche, mein Leben irgendwie zu meistern. Mit der Hilfe Gottes ist das möglich. Nun bin ich durch die Liebe Gottes, hier in der Lage, zu schreiben und zu denken, und es ist mir eine Ehre, den lieben Gott hier zu preisen.
Ich liebe Ihn und er gibt mir das Leben. Dafür danke ich Ihm und er möge es noch lange erhalten.
Bitte, lieber Gott, gebe mir die Kraft, Dich weiter zu lesen und alle Deine Gebote einzuhalten.
Ich denke, das es gut ist, mit Dir durchs Leben zu gehen, denn Du bist die Liebe und Du erhältst einen so, wie Du es für einen willst.
Ich liebe Dich, weil Du Dich in Deiner Liebe um einen sorgst und all das möglich machst, wovon ich träume.
Ich glaube auch, das es Dein Heil ist, was auf mich nieder kommt. Du bist die Liebe und Du lässt uns am Leben.
Für Deine Gerechtigkeit bist Du berühmt und es ist auch so, das es gut ist. So bin ich ein „Kulturgut“ und schreibe über Dich, weil ich das Verlangen danach habe, auch etwas zu tun. Und das bist Du. Ich möchte Dich erkennen und nach deinem Willen handeln. Du sollst mein Leben so machen, wie Du es für mich willst. Ich gebe mein Leben in Deine Hände und hoffe auf Dich.
Du bist die Liebe und die Liebe bleibt ewig!!!

Die Liebe bleibt ewig!!!

A.xl

Ein gutes Leben

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch wieder etwas schreiben, was mich so betrifft. Dabei habe ich wieder in der Bibel gelesen und mir ist bewusst geworden, was ich eigentlich wirklich will. Das sind keine Reichtümer oder so, sondern nur einfach ein gutes Leben. Auch wenn Güter dazu gehören, geht es mir doch nur um ein gutes Leben.
Dafür werde ich Gott bemühen und hier darüber schreiben und mit Euch in Kontakt treten. Entweder hier im Netz oder einfach beim einkaufen im Supermarkt.
Ich bin ja der Meinung, man muss etwas tun, um glücklich zu sein. Egal, was. Jeder hat ja so sein Interesse. Meines ist das zu schreiben, was wirklich weise ist und was für das Leben enorm wichtig ist, wichtiger als Gold und Silber. Dazu ist mir Gottes Wort die „Satzung“. Ich glaube, das Gottes Wort mir helfen wird, Euch zu leiten.
Ich erlebe es an meiner eigenen Haut, das Gottes Wort wichtiger ist, als der ganze übertriebene Materialismus. In ihm findet man Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Ich bleibe dabei und werde hier immer Artikel verfassen zu der Weisheit, die uns leiten soll. Ein gutes Leben zu leben. Was ist dabei wichtig? Was ist richtig und weise? Wer sind unsere Ratgeber?
All das sind Fragen, die zum Leben führen. Ich glaube auch, das man Ziele haben sollte, doch wenn Gott nicht dabei ist, ist alles umsonst. So steht es in der Bibel. Und ich glaube auch, das es so ist. Denn er ist auch Gerechtigkeit und auch ein Ratgeber im Leben.
Ich werde mich weiter damit beschäftigen und Euch hier meine Erkenntnisse dazu schreiben.

Die Liebe bleibt ewig!

Euer

A.xl

Auf die Gedanken achten

Hallo Ihr Lieben,

heute war wieder ein sehr schöner Tag. Ein Freund hat Geburtstag gehabt und wir haben das gefeiert. Dabei habe ich wieder von meinem Schloss geredet und wollte alles haben.
Doch dann bin ich wieder los und habe unterwegs einen Afganen getroffen und mit Ihm über mein Schloss gesprochen. Er sagte mir, ich solle aufpassen und hatte das Gefühl, das Krieg ist.
Anschließend war ich dann weiter gefahren und dachte mir, was wohl wirklich Sinn macht. Dann habe ich mir das Bild vom Papst mit Politikern ins Gedächtnis gerufen. Dann dachte ich, das der Papst eben mit Gold geschmückt ist und der, ich glaube es war der amerikanische Präsident, war einfach in einem billigen Anzug.
Dann dachte ich weiter und mir ist der Spruch in den Sinn gekommen: Suche den Fieden und jage Ihm nach. Da dachte ich, wie kann man dem Frieden nachjagen? Mir ist dazu nur eingefallen, das man dann dort vermittelt zuwischen Kriegsparteien.
Der Papst war schöner, als der Präsident, der die Macht hat. Naja, es ist eben wichitg, das man bei Gott bleibt.
Ich schreibe hier einen Blog über die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, bleibt bei Gott und Gott bei einem.
Ich lebe lieber in Frieden und habe doch alles, was ich zum Leben brauche. So ist das.

Ihr könnt gerne Beiträge einreichen und mit mir in Kontakt treten, wenn Ihr auch über die Liebe schreibt.

Herzliche Grüße

A.xl

Die Liebe wirkt.

Die Marienkirche Rostock von Innen

Das Leben gelingt.

Durch Dich gelingt mein Leben. Daran glaube ich und ich bin immer froh, wenn meine Freunde mich als Pastor erkennen. Ich bin aus meinem Glauben heraus ja schon Priester. Das ist so. So kann man auch andere Leute taufen. Ich habe Dich gefunden, lieber Gott, weil Du das bist, wonach ich gesucht habe. Ich hatte Kontakt zu einer Seelsorgerin. Ich habe mich dann irgendwann taufen lassen und bin nun Mitglied in der Kirche. Es ist eine evangelische Kirche.
Ich liebe es hier zu schreiben, das kann ich nur immer wiederholen, denn es ist eine Sache  für den lieben Gott. Er liebt mich und ich Ihn. Alles bist Du. In Deiner Liebe kann ich mein Leben ganz gut leben. Durch Dich bekomme ich Weisheit und durch Dich die Liebe. Mit dieser Liebe kann ich ganz gut leben. Du bist mir der liebste. Du siehst mich und erfüllst meine Gebete. Ich tue das den ganzen Tag über. Denn nichts ist so wichtig, wie Du. Du bist die Quelle zum Leben. Ich möchte auch immer weiter von  Dir erstens wissen und das Wissen dann umsetzen. Ich liebe es aus der Leistungsgesellschaft raus zu sein. Wir sind auch alles nur Menschen. Wir leben gut und können uns untereinander weiterhelfen. Wir können füreinander da sein und ein gutes Leben leben. Du bist alles, alles was ist, bist du.
Wenn ich das hier so lese, was ich schreibe, dann wundert es mich schon selber, was ich so hin bekomme. Ich glaube, das wir alle Sünder sind und unsere Sünden von Gott genommen wurden durch Jesus Christus. Er ist derjenige, mit dem wir zu Gott kommen. Dafür habe ich auch dieser Seite eine Domain gewidmet. Sie heißt http://www.jesuschristus.blog . Diese Adresse verweist auf diese Seite.
Ich glaube, das das Leben einfach ist. Einfach so ist. Einfach zu Leben da. Auch wenn man nicht in ein bestimmtes Raster passt und nicht perfekt ist für die momentane Gesellschaft, ist es doch mein Leben mit Gott, das mich zum Leben befähigt. Mein Leben mit Gott ist ein gutes Leben. Ich kann von seiner Weisheit lernen. Ich liebe es, wenn Gott bei mir ist und ich durch sein Wort lernen kann, was gut ist. Es ist seine Liebe die mich immer wieder weiter gehen lässt. Weiter im Weg des Lebens. Durch den lieben Gott habe ich mein Leben. Das ist so und er erhält es. Das weiß ich. Ich bin durch seine Gerechtigkeit. Ich bin am leben und feier dieses mit diesem Text. Ich kann nur sagen, das er alles ist, was so ist. Durch Ihn habe ich das Leben. Und dafür danke ich Ihm. Durch Ihn habe ich etwas gefunden, was wertvoller ist als Gold und Silber. Ich kann meinen Weg gehen. Er möchte, das ich einfach lebe. Einfach leben, das ist mein Ziel und ich glaube auch, Auftrag. Durch Ihn habe ich die Gerechtigkeit, von der wir alle leben. Alles aus seiner Liebe heraus.
Ich möchte noch mehr wissen, was es so über den lieben Gott zu wissen gibt. Ich werde mal in der Bibel lesen.
So kann ich hier schreiben und schreiben. Er gibt mir den Text und ich kann als sein Diener all das hineinschreiben, was es zu Gott und seiner Liebe noch zu sagen gibt. Dabei bin ich ein Sünder, denn in der Bibel steht auch, das man nicht so viele Worte machen soll. Doch ich bin der Meinung, das ich hier schon schreiben kann, was es so über die Liebe zu sagen gibt. Nobody is perfect. So lautet ein Spruch und ich möchte diesen nehmen um meine Situation zu beschreiben.
Ich glaube, das mit der Liebe Gottes alles gegeben ist für ein gutes, erfülltes Leben. Für mich ist die Liebe Gottes ein Anker, an dem ich mich fest halten kann. Egal, ob in guten Zeiten oder in schlechten. Er macht meinen Weg auch eben und mit nicht so viel auf und ab´s. Das glaube ich. Man soll ja nicht in den Extremen leben, sondern sein Leben in Gottes Hand begeben. Das versuche ich zu realisieren und ich tue, glaube ich, gut daran, so weiter zu machen. Auch wenn es immer mal Streit gibt.
Ich möchte einfach nur ein einfaches Leben leben und hier etwas über die Liebe schreiben, was ich ja auch tue. Ich glaube, das Du mein lieber Gott schon alles für mich getan hast. Der Weg liegt mir offen. Ich möchte einen Weg als freier Mensch gehen und mir den Weg aussuchen dürfen.
So lebe ich hier in Rostock und kann ganz gut hier mein Leben leben. Dank Dir ist das möglich.
Du bist die Liebe. Durch Dich habe ich mein Leben und Du erhältst es. Jeden Tag erlebe ich als ein Geschenk von Dir. Jeder Tag ist für mich etwas gutes und ich kann so ganz gut leben.
Bitte gebe mir noch mehr von Deinem Wort, das ich wachsen kann. Wachsen für ein besseres Leben. Ein Leben im Heil.
Durch Dich habe ich ein festes Vorbild und das ist Jesus. Durch Ihn kann ich lernen, wie ein gelungenes Leben aussieht und was man so für Regeln einhalten sollte. Denn Du bist die Liebe mit der wir zu Gott kommen. So ist das. Ich glaube an seinen Sohn und den Heiligen Geist. Es ist für mich eine Aufgabe, hier zu schreiben.
Durch Dich habe ich die Liebe gefunden und möchte weiter dabei bleiben um durch Dein Wort zu leben. Und Dein Wort ist die Liebe. Die Liebe zu uns Menschen. Ich glaube das ich damit getroffen habe, was ich gesucht habe. All mein ganzes Leben möchte ich Dir widmen lieber Jesus. Ich möchte so werden, wie Du. Bitte gebe mir die Kraft, Dir zu folgen und mit Dir zu leben. Nur durch Dich kommen wir zu Gott. Das weiß ich und das möchte ich auch leben.
Ich frage mich, wie ich zu Dir kommen kann. Sicher in der Bibel steht einiges von Dir drin. So werde ich noch einmal das Neue Testament lesen und Dir nachfolgen. Du bist der, mit dem wir zu Gott kommen. Ist das nicht ein schöner Satz?
So werde ich hier in Zukunft über Jesus und seine Liebe zu uns schreiben. Ich hoffe, es überfordert mich nicht. So ist das.

Ich liebe es, hier zu schreiben. Denn was soll ich sonst tun, wenn ich die Lust und die Liebe zu dieser Tätigkeit spüre. Es ist für mich eine Befreiung im geistigen Sinne. So kann ich hier all das schreiben, was mich so bewegt. Und das ist Gott in seiner Liebe.
So habe ich heute eine Geburtstagsfeier von einem Freund und ich habe schon versucht zu überlegen, wie ich so einen Geburtstag sehe. Im göttlichen Sinn meine ich dabei.
Er ist durch den lieben Gott auf die Welt gekommen und hat von Ihm das Leben geschenkt bekommen. So kann er jedes Jahr seinen Geburtstag feiern. Gott ist bei Ihm an diesem Tag und an allen anderen, wo er ist. Auch nach dem Tod ist Gott für Ihn da. Er hat bestimmt auch das ewige Leben. Denn: Die Liebe bleibt ewig! So ist das. Amen.
Ich wünsche Ihm alles Gute und Gottes Segen für das ganze nächste Jahr. Er ist bestimmt auch ein Kind Gottes. So glaube ich. Dann können wir uns die Hand reichen, denn durch Dich und Deine Liebe, bin auch ich ein Kind Gottes. Da nimmt man nicht alles so Ernst. Wir können wie Kinder spielen und uns an unserer Gemeinschaft freuen. So sind wir. Für mich ist auch die Nächstenliebe ein großes Thema, was ich lebe. Hier habe ich ja noch nicht so viel darüber geschrieben, doch sie ist mir auch wichtig. Denn ohne sie wären wir alle nichts. Die Nächstenliebe, gelebt, ist etwas sehr schönes und wichtiges. So konnte ich auch gestern bei unserer Nachfeier von dem Anderen Gottesdienst teilnehmen. Es war sehr gut und ich habe mich gefreut, daran teilnehmen zu können. Ich liebe es, wenn man zusammen sitzt und sich austauscht. Dabei bin ich nicht so der Redner, doch ich bin dabei. Und das zählt für mich. Ich werde auch in Zukunft zu solchen Treffen gehen. Sie sind mir wichtig. So bin ich in der Gemeinde und kann mit allen zusammen leben. Ich kann kommen, wann ich will und gehen wann ich will. Ich habe durch die Gemeinde auch wieder das gefunden, was ich gesucht habe. Zwischendrin in der Woche, bin ich bei meinen Freunden und bin dort der Pastor. Das ist eine Rolle, mit der ich klar komme. Ich glaube, das das das ist, was ich gesucht habe. Eine Rolle. Dank dem lieben Gott, bin ich jetzt der, der ich sein will. Vielen Dank dafür, lieber Gott. Du bist alles, was ich zum Leben brauche. Daran glaube ich und so ist es, denn es steht ja auch in der Bibel. Du bist der Weg, das Leben und die Wahrheit.
Ich kann hier schreiben und schreiben. Das stimmt mich froh. So habe ich eine Aufgabe und kann mich beschäftigen. Ich glaube, das das für die nächsten Monate und für die Ewigkeit meine Aufgabe ist. So bleibe ich im Strom des Lebens.
Ich möchte hier etwas ganz einfaches schreiben. Und das bist Du, lieber Gott. Du bist die Liebe und Du lässt in Deinem Segen alles gelingen. Du bist der, der alles schon voraus gesehen hat. Alles.
Ich brauche nur mein Leben leben und meinen Weg gehen oder mit dem Fahrrad fahren.
Ich liebe Dich, denn durch Dich habe ich alles, was ich zum Leben brauche. Dich. Du bist Jesus, Gott und der Heilige Geist. Dafür werde ich Dir, glaube ich, mein ganzes Leben danken. Bitte lass mich dabei bleiben und weiter diesen Text schreiben, in der Hoffnung, etwas gutes zu tun. Ich glaube, das man mit dem lieben Gott usw. das finden kann, was man sucht. Bei mir war es jedenfalls so. Ich habe durch Dich das gefunden, was mir gefehlt hat. Und das ist Gemeinschaft und Weisheit und Liebe. Alles, was der liebe Gott verspricht, ist wahr. Daran glaube ich. Denn das Leben ist viel zu schade, ohne Dich zu leben. Du bist mir mein ein und alles. An Dich denke ich den ganzen Tag und erhoffe mir davon Heil und Segen für alles, was ich so tue.
So schreibe ich diesen Blog in der Hoffnung, berühmt zu werden um Dein Wort weiter zu geben. Das ist meine Aufgabe. Dein Wort weiter geben. Ich schreibe über Dich und kann auch nur darauf verweisen, das alles in der Bibel steht. Du bist die Liebe.
In Deiner Liebe können wir alle gut leben. Du gibst uns alles, was so ist. Wir können die Welt uns untertan machen und so leben.
Ich mag Dich, echt. Denn Du hilfst mir aus einem Leben in ein neues Leben. Daran glaube ich. Ein echtes Leben. Ein Leben, was sich Leben nennt und für immer ist.
Ich glaube, das ich auf einem guten Weg bin und das ich die Wahrheit und das Leben gefunden habe. Daran glaube ich und ich möchte Dir, lieber Jesus für all das danken, was Du mir gibst. Du gibst mir mein Leben und alles andere. Vor allem kann ich hier geistig sein, denn das Fleisch ist nicht so erstrebenswert, wenn man Dich liebt. So ist es auch Deine Liebe, die uns Menschen immer wieder begeistert und mit der wir leben. Ich glaube, das ich durch Dich diesen Geist bekomme, um Dir hier zu dienen.
Du bist die Liebe. Durch Dich kommen wir zu Gott. Deswegen liebe ich Dich.
Durch Dich bin ich am Leben. Ich brauche nichts mehr, als Dich und Deine Liebe. Lieber Gott, bitte mach, das ich Dich weiterhin erkenne, das ich bei Dir bleibe und das ich ein sehr gutes Leben leben kann. Dafür möchte ich noch mehr von meinem Vorbild Jesus erfahren, das ich damit ein gutes Leben beginnen kann. Dann werde ich hier auch weiterhin schreiben. Ich bete zu Dir, lieber Gott, das Du mir in Deiner Liebe Jesus gibst um alles das zu haben, was ich wirklich brauche.
Ich glaube, das ich nicht mehr brauche, als die Dreifaltigkeit und die daraus gegebene Liebe.
Ich bin so froh, das ich hier schreiben kann. Das ist mein Dienst an Deiner Herrlichkeit. Bitte gebe mir genügend Leser, damit sich der Blog auch lohnt. Ich möchte mit diesem Blog etwas gutes tun für alle, die entweder schon bei Gott sind, oder diejenigen, die noch auf der Suche sind. Diesen Leuten kann ich nur sagen, Ihr findet das, was Ihr sucht, bei Gott. Ich glaube, das der liebe Gott jeden nimmt, der offen für Ihn ist. Wenn nicht sogar der liebe Gott sich die Leute nimmt, die er für sein Reich haben will.
Ich brauche dieses Schreiben , wie Butter und Brot. So ist das. Ich glaube das ich damit für die Kultur etwas sehr gutes schaffe. Denn Du bist die Kultur. Ich möchte hier einfach all das hineinschreiben, was gut und für die Ewigkeit ist.
Mit diesem Buch möchte ich die Leute finden, die von Gott schon gehört haben, doch immer noch auf der Suche sind nach dem, was wirklich wichtig ist und was einem das Leben gibt.
Ich glaube das über allem Gott mit seiner Liebe zu uns Menschen steht.
In Zukunft möchte ich weiter geistig sein. Das ist auch der Grund, das ich so schreibe, wie ich schreibe.
Es ist mir unwichtig zu beschreiben, wie Dinge aussehen oder so. Sondern es ist mir wichtig, für Gott etwas zu tun. Durch seine Liebe habe ich alles, was ich brauche. Diese Erfahrung möchte ich weitergeben. Deswegen dieser Blog. Ich möchte hier das Evangelium weiter geben.
Einfach so. Deswegen würde ich mich über jeden Leser freuen.



Die Liebe bleibt ewig!

Euer

A.xl